Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW hat am Weltwassertag Bürger zur richtigen Entsorgung von Arzneimitteln beraten

Zum Weltwassertag organisierte das Umweltamt der Stadt Dortmund eine Ausstellung zum Schwerpunktthema Abwasser. Das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW nahm an der gut besuchten Themenausstellung teil.

Das Umweltamt der Stadt Dortmund hat am Weltwassertag am 22. März 2017 in der Bersworth-Halle in Dortmund eine Ausstellung zum diesjährigen Schwerpunktthema Abwasser organisiert. An der Ausstellung hat neben dem Umweltamt der Stadt Dortmund die Verbraucherzentrale NRW, die Emschergenossenschaft/Lippeverband und das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW teilgenommen. Ziel war es, die Bürgerinnen und Bürgerinnen und Bürger  der Stadt Dortmund für das Schutzgut Wassers zu sensibilisieren und möglichen eines gewässerschonenden Umgangs aufzuzeigen. Dabei wurden auch Tipps zur richtigen Entsorgung von nicht mehr brauchbaren Arzneimittelresten gegeben. Die Ausstellung erfuhr eine gute Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern und soll in den nächsten Jahren wiederholt und vergrößert werden. In diversen Medien wurde über die Ausstellung berichtet, so im Lokalradio DO 91.2, Fokus Online, den Nordstadtbloggern und in der WDR Lokalzeit vom 22. März 2017.