3. Auflage der Anleitung zur Planung und Dimensionierung von Anlagen zur Mikroschadstoffelimination in Erarbeitung

Das Kompetenzzentrum Mirkroschadstoffe.NRW arbeitet zurzeit gemeinsam mit Fachleuten aus Behörden und Ingenieur- und Planungsbüros zurzeit an der dritten Auflage der Broschüre zur "Anleitung zur Planung und Dimensionierung von Anlagen zur Mikroschadstoffelimination“. Diese soll bis Mitte 2018 fertiggestellt werden.

Die Broschüre gibt den Lesern eine umfassende und wertvolle Planungshilfe bei der Mikroschadstoffelimination an die Hand. Hintergrund: Es besteht derzeit keine technische Richtlinie für die Auslegung von Anlagen zur Mikroschadstoffelimination. In NRW sind jedoch bereits großtechnische Anlagen zur Mikroschadstoffelimination aus dem kommunalen Abwasser in Betrieb bzw. im Bau. Das Umweltministerium NRW veranlasste daher, dass auf Basis vorliegender Ergebnisse und bestehender Erfahrungen allgemeine Auslegungsempfehlungen für den Bau derartiger Anlagen erarbeitet werden, die zukünftig bei Baumaßnahmen zur Mikroschadstoffelimination in Nordrhein-Westfalen herangezogen werden können. Das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW hat nun einen Prozess zur dritten Überarbeitung der bereits existierenden und stark nachgefragten Broschüre angestoßen, um einen aktuellen Beitrag zur Auslegung und Planung von Anlagen zur gezielten Mikroschadstoffelimination zu liefern. Wie auch an der ersten beiden Versionen der Broschüre arbeiten an der Überarbeitung Akteure aus dem Bereich Consulting, die Bezirksregierungen NRW, das LANUV und Repräsentanten unterschiedlicher Ingenieurbüros und des Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW mit.



Die existierende zweite Auflage der Broschüre können Sie hier herunterladen.